Abalone-Perlen

Die perlbildenden Schnecke "Haliotis Gigantea" zu deutsch auch Seeohr genannt, erinnert an die Form eines menschlichen Ohrs. Sie wird ca. 12 cm lang. Diese sehr seltenen und interessanten Abalone Perlen schillern in den herrlichsten Farben in sattem blau- grün, und Gold. Die Formen sind bizarr bis unförmig. Das schmackhafte Fleisch der Haliotes wird in Ostasien als Delikatesse angeboten.

Fundorte: Japan, Korea und pazifischer Ozean.


Abaloneperlen
Abaloneperlen aus Neuseeland 6,16 ct und 1,28ct








Letzte Aktualisierung  24.04.11
Copyright © 2000-2011 H. Braam. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Produktinfo über Natur und Zuchtperlen, wie Akoyaperle, Südseeperle, Tahitieperle, Red Sea Pearl, Keshiperle, Biwaperle, Chinaperle, Mabeperlen und Kasumigaperlen. An Orienperlen werden die Blisterperle, die Flussperle und das Operculi, die Melo Perle, Melo Pearls beschrieben
Web-Design by H. Braam
eMail: info@goldschmiede-braam.de
Web Site: http://www.Goldschmiede-Braam.de/